Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite 15. Dezember 2016

Liebe FreundInnen des silent green,

in der letzten Woche vor den Feiertagen wartet folgendes Programm auf Sie: Am 21.12. spielt And the Golden Choir in unserer Kuppelhalle, und am 22.12. präsentiert Vaginal Davis eine neue Ausgabe von Rising Stars, Falling Stars!

Viel Spaß!

++++

Dear friends of silent green,

In the last week before the winter holidays, we will be hosting two special events: on December 21, And the Golden Choir performs in the cupola and on December 22, Vaginal Davis will present Monkey Business for The Christmas edition of Rising Stars, Falling Stars!

Have fun!

And the Golden Choir

21. Dezember 2016
And the Golden Choir
Konzert


Mit seinem analogen Ansatz ist Tobias Siebert, der bekannte Produzent und Alter Ego von And The Golden Choir, irgendwie der Zeit hinterher, oder besser gesagt, zeitlich losgelöst, je nach Betrachtungsweise. Die ausufernd arrangierten Instrumentalteile in seinen melancholischen Kompositionen finden immer wieder zurück zu Sieberts bittersüßer Stimme, die bisweilen an Antony/Ahnoni erinnert, manchmal auch an die hymnischen Großtaten von PJ Harvey.

Erstmalig verlässt And The Golden Choir seine Idee der vielfachen Selbstbegleitung durch Schallplatten auf Konzerten und spielt die akteulle Tour in Bandbesetzung (Gitarre - tba, Bass – Daniel Moheit, Drums – Tilo Weber). Neben den Tracks seines gefeierten Debütalbums Another Half Life (2015) wird es dann auch schon neue und noch unveröffentlichte Songs zu Hören geben.

Präsentiert von Musikexpress, taz, ByteFM und Ask Helmut

Mittwoch, 21. Dezember
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Tickets
Weitere Informationen


++++

December 21, 2016
And the Golden Choir
Concert


With this analogue approach, Tobias Siebert is somehow behind the times, or beyond it, depending on your perspective. His instrumentally wide-ranging melancholic compositions always get back on their feet in Sieberts unique bittersweet voice which is sometimes reminiscent of Antony And The Johnsons, sometimes of anthem-like feats à la PJ Harvey.

On his current tour, And the Golden Choir deviates for the first time from his approach of multiple self-accompaniment via records and performs with a band (guitar – tba, bass – Daniel Moheit, drums – Tllo Weber).

Presented by Musikexpress, taz, ByteFM and Ask Helmut

Wednesday, December 21
Doors: 7 pm, Start: 8 pm
Cupola at silent green
Tickets
More information

Arsenal: Rising Stars, Falling Stars

22. Dezember 2016
Arsenal: Rising Stars, Falling Stars
Monkey Business
präsentiert von Vaginal Davis


Zum letzten Mal in diesem Jahr präsentiert Vaginal Davis ihre Serie in unserer Kuppelhalle. Regelmäßig wählt sie aus der 16-mm-Kopien-Sammlung des Arsenal Schätze aus, die durch ihre Einführung, musikalisch begleitet von Daniel Hendrickson, eine besondere Kontextualisierung erfahren.

Für die Weihnachtsausgabe entschied sie sich für die Marx Brothers: Der Film Monkey Business (Norman Z. McLeod, USA 1931) aus der amerikanischen Pre-Code-Ära erzählt eine Einwanderungsgeschichte in die USA: Groucho, Chico, Harpo und Zeppo versuchen als blinde Passagiere aus Europa dorthin zu gelangen. Groucho über das Living Archive: "Das einzige, was ich über die Filme der Marx Brothers sagen kann, ist, dass es keine neuen geben wird."

Donnerstag, 22. Dezember
Beginn: 20 Uhr
Eintritt 10 €, für Mitglieder 7,50 €
Vorverkauf an der Arsenal-Kasse
Arsenal – Institut für Film und Videokunst


++++

December 22, 2016
Arsenal: Rising Stars, Falling Stars
Monkey Business
presented by Vaginal Davis


For the last time this year, Vaginal Davis presents her series at the Kuppelhalle at silent green.  She regularly selects treasures from Arsenal's collection of 16mm prints which receive a special contextualization via her introductions, with musical accompaniment by Daniel Hendrickson.

For the Christmas edition, she has picked the Marx Brothers: the film
Monkey Business (Norman Z. McLeod, USA 1931) from the American pre-Code era tells a story of immigration into the USA: Groucho, Chico, Harpo and Zeppo try to enter the country as blind passengers from Europe. Groucho on Living Archive: "The only thing I can say about the Marx Brothers' films is that there won't be a new one."

Thursday, December 22
Start: 8pm
Tickets 10 €, for members 7,50 €
presale at Arsenal's box office
Arsenal – Institut für Film und Videokunst



© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.