Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite 5. Oktober 2017

Liebe FreundInnen des silent green,

in den kommenden Wochen dürfen Sie auf die folgenden Konzert-Highlights gespannt sein: Am Freitag, den 6.10. fragt #bebeethoven mit einer Ausstellung, Gesprächen und Konzerten nach der Zukunft des Musizierens. Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin präsentiert am 12.10. mit Böhmen im Herzen das Auftakt-Kammerkonzert der Saison 2017/18. Und das Berliner Label Metzger Therapie lädt am 17.10. zu einem Abend mit Musikern aus der Drone-/ Noise- und Ambient-Szene ein.

Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie unsere Daytime Disco im Rahmen von silent green BODY am kommenden Sonntag, 8.10.

Viel Spaß!

+++

Dear friends of silent green,

We are looking forward to these upcoming musical highlights: This Friday, October 6, #bebeethoven discusses the future of musical creation. The Rundfunk-Si
nfonieorchester Berlin opens the new season of chamber concerts 2017/18 with Bohemia at Heart on October 12. And the Berlin based label Metzger Therapie invites you to a concert night with artists from the Drone/Noise/Ambient scene.

Also, don't miss out on our Daytime Disco, the second session of silent green BODY this Sunday, October 8.

Have fun!

#bebeethoven, 6.10.

6. Oktober 2017
#bebeethoven
Gespräche, Aktionen & Konzerte


Welche radikalen Veränderungen in der Musik werden das 21. Jahrhundert prägen? Wie wird komponiert? Wie interagieren Musik und neue Technologien? Was wird aus der klassischen Musik in einer globalisierten Welt und wie sieht das Musikschaffen in Zukunft aus?

Im Rahmen des Projekts #bebeethoven setzen sich zwölf junge KünstlerInnen mit diesen Fragen auseinander, entwickeln und erproben künstlerische Experimente und Projekte, stellen sie zur Diskussion und geben Impulse für neue Ideen, Ansätze und Formate.

Freitag, 6. Oktober
11 bis 23 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Eintritt frei
Zum Programm

+++

October 6, 2017
#bebeethoven
Talks, concerts & more


250 years after Beethoven’s death, PODIUM Esslingen has chosen twelve young musicians to examine the essential questions and structures of musical creation. What is composition? How do music and today’s technology interact? What is the future of classical music in a globalized world and what does the creation of music of the future look like?

This long-term project called #bebeethoven draws on these characteristics of Beethoven, historically, personally and politically. With this in mind, twelve fellows will explore key areas of musical creation: composition, concert design, interpretation, music and technology, performance and outernational events.

Friday, October 16
11am to 11pm
Cupola at silent green
Free Entrance
Full programme

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, 12.10. (German only)

12. Oktober 2017
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Böhmen im Herzen
Kammerkonzert


Das Auftakt-Kammerkonzert der Saison 17/18 begibt sich auf Spurensuche in unser Nachbarland Tschechien, in die Mitte Europas. Erwin Schulhoffs erstes Streichquartett aus dem Jahre 1924 steht im Zentrum. Diese viertelstündige Komposition verdichtet auf engstem Raum die Faszination des frühen 20. Jahrhunderts für Motorik und Technik. Sie bekennt sich zu den Wurzeln in den Volkstänzen und -liedern Böhmens und der Slowakei und spiegelt die Verlorenheit beim Aufbruch in die Moderne, wenn alle ehemals festen Parameter der Musik in Frage gestellt und aufgelöst werden.
Wolfgang Amadeus Mozart fand in Prag jene Aufnahme, die ihm in Wien zunehmend verwehrt worden war. Kompositorisch weiß sein Streichquartett in d-Moll nichts von Auflösung und Agonie, wohl aber viel von Dunkelheit und Melancholie. Da bleibt es Antonín Dvořák vorbehalten, die auseinanderstrebenden Kräfte energisch wieder zu bündeln. Das Streichquintett mit markant eingesetztem Kontrabass ist ein Meisterwerk des herzensklugen Tschechen. Aber welches seiner Werke ist das nicht?

WOLFGANG AMADEUS MOZART Streichquartett d-Moll KV 421
ERWIN SCHULHOFF Streichquartett Nr. 1
ANTONÍN DVOŘÁK Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass G-Dur op. 77

Donnerstag, 12. Oktober
Beginn: 19.30 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Tickets und weitere Informationen

Fennesz / Noveller / The Nent / Altaj, 17.10.

17. Oktober 2017
Fennesz / Noveller / The Nent / Altaj
Konzertabend
präsentiert von Metzger Therapie


Das experimentelle Berliner Label Metzger Therapie präsentiert KünstlerInnen aus der Drone/Noise/Ambient-Musikszene im silent green. Mit dabei sind: Fennesz, ein österreichischer Gitarrist und Komponist, der mit Gitarre und Notebook vielschichtige Kompositionen schafft. Die Komponistin und Filmemacherin Sarah Lipstate aus Brooklyn, die ihr E-Gitarren-Solo-Projekt Noveller präsentiert. Das Audio/Video-Projekt The Nent des Berliner Komponisten und Visual Artists Vince Gagliardi. Und zu guter Letzt Altaj, Francesco Varas Ambient/Drone-Projekt.

Dienstag, 17. Oktober
Beginn: 19 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Weiter Informationen
Tickets


++++

October 17, 2017
Fennesz / Noveller / The Nent / Altaj
Concert night
presented by Metzger Therapie


The Berlin based experimental label Metzger Therapie presents artists from the field of Drone/Noise/Ambient music at silent green. Part of the concert night are: Christian Fennesz, an Austrian guitarist and composer active in electronic music. Noveller is the solo electric guitar project of Brooklyn-based composer and filmmaker Sarah Lipstate. The Nent, an Audio/Video project of Berlin based music composer and visual artist Vince Gagliardi. And last but not least: Altaj, Francesco Vara’s Ambient/Drone project, also guitarist in post-rock duo Tristan da Cunha.

Tuesday, October 17
Start: 7pm
Cupola at silent green
Further information
Tickets

© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.