Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite

Liebe Freund*innen des silent green,

Liebe Freund*innen des silent green,

wir hoffen, ihr seid gut angekommen im neuen Jahr und wünschen euch und uns allen von ganzem Herzen ein kraftvolles und kulturell reichhaltiges 2022!

Zwar startet das Jahr für uns alle erst einmal etwas holprig, geprägt von Absagen, Unsicherheiten und einer kulturellen Flaute, doch Anlass zur Freude gibt es allemal: Nach der digitalen Version des letzten Jahres ist das diesmal hybrid stattfindende CTM-Festival mit einigen tollen Veranstaltungen live vor Ort im silent green zu Gast. Neben der Eröffnungsveranstaltung der beiden Festivals transmediale und CTM, dem Vorspiel 2022 (21.1.), präsentieren die beiden Musiker und Komponisten Phillip Sollmann und Konrad Sprenger ihre Klanginstallation Modular Organ System als Ausstellung mit täglichen live Interventionen verschiedener Gast-Künstler*innen in unserer Betonhalle (19.–30.1.). Der Klangkünstler Andrius Arutiunian wird sein neues Werk »Incantations« als Sound-Installation in unserer Kuppelhalle vorstellen (28.–30.1.) und der Konzertabend 40 Years of Touch feiert das vierzigjährige Bestehen des gleichnamigen britischen Labels für experimentelle elektronische Musik (31.1.).

Für den Besuch aller Veranstaltungen gelten die Hygieneregelungen des CTM-Festivals, die ihr hier einsehen könnt. Wir danken euch für eure Rücksichtnahme.

Im Februar erwartet uns dann ein Monat ganz im Zeichen der Berlinale. Am 9.2. eröffnet die diesjährige Gruppenausstellung des 17. Forum Expanded: Closer to the ground in unserer Betonhalle, die bis zum 13.3. zu sehen sein wird. Vom 10.–20.2. finden zudem täglich Screenings des Berlinale Forum und Forum Expanded in unserer Kuppelhalle statt.


Bleibt gesund und munter!
Euer silent green


+++ scroll down for English version +++

Modular Organ System

19.–23. + 26.–30. Januar
Modular Organ System
Ausstellung mit performativen Interventionen

In Kooperation mit dem CTM-Festival 2022 präsentieren die Musiker und Komponisten Phillip Sollmann und Konrad Sprenger eine modulare, raumgreifende, auf Orgelpfeifen basierende Klanginstallation, die über Jahrhunderte gewachsene Kenntnisse des Orgelbaus mit zeitgenössischen Konzepten, Technologien und Materialien in Beziehung setzt. Mehr zum Programm

Tägl. 16–22 Uhr
Betonhalle
Tickets
 

Opening Vorspiel 2022

21. Januar
Eröffnung Vorspiel 2022
transmediale & CTM Festival 2022

Als Auftakt der Festivals CTM und transmediale bündelt Vorspiel Initiativen, Kollektive und Veranstaltungsorte zu einer berlinweiten Veranstaltungsreihe: Zwei Wochen mit Online- und Präsenzausstellungen, Performances, Interventionen und Künstlergesprächen, die künstlerische Schnittpunkte von digitaler Kultur und Gesellschaft erkunden. Mehr zum Programm

Einlass: 16 Uhr / Beginn: 17 Uhr
Kuppelhalle, Betonhalle, Ateliers, transmediale Studio
Tickets: 1€ an der Abendkasse
 

Andrius Arutiunian

28.–30. Januar
Andrius Arutiunian »Incantations«
Sound-Installation

Aus gesungenen und gesprochenen magischen Beschwörungen, die traditionell eingesetzt werden, um in Krisenzeiten Unglück abzuwenden und die Welt wieder in einen ausgeglichenen Zustand zu versetzen, hat Andrius Arutiunian ein neues Werk für Stimmen und Elektronik geschaffen. Mehr zum Programm

Tägl. 16–22 Uhr
Kuppelhalle
Freier Eintritt / Check-in an der Betonhalle
 

40 Years of Touch

31. Januar
40 Years of Touch
Konzert

Der britische Herausgeber Touch feiert sein vierzigjähriges Bestehen mit einem speziell konzipierten Konzert bei uns im silent green. Teilnehmen werden sowohl langjährige Mitarbeiter*innen als auch Künstler*innen, die das klangliche Terrain der experimentellen Musik ständig erweitern. Mehr zum Programm

Einlass: 17 Uhr I Beginn: 18 Uhr
Kuppelhalle
Tickets
 

Dear friends of silent green,

Dear friends of silent green,

We hope you've had a good start of the new year and wish you and all of us from the bottom of our hearts a powerful and culturally rich 2022!

Although the year is off to a slightly bumpy start for all of us, marked by cancellations, uncertainties and a cultural lull, there is always reason to rejoice: after last year's fully digital version, this year's hybrid CTM festival is coming to silent green with some great events live on site. In addition to the opening event of the two festivals transmediale and CTM, Vorspiel 2022 (21 Jan), the two musicians and composers Phillip Sollmann and Konrad Sprenger will present their sound installation Modular Organ System as an exhibition with daily live interventions by various guest artists in our Betonhalle (19–30 Jan). The sound artist Andrius Arutiunian will introduce his new work »Incantations« as a sound installation in our Kuppelhalle (28–30 Jan) and the concert evening 40 Years of Touch celebrates the fortieth anniversary of the UK-based imprint and publisher for experimental electronic music (31 Jan).

The hygiene regulations of the CTM festival apply to all events and can be found here. Thank you for your consideration.

In February, we are already looking forward to a month of Berlinale. On 9 February, this year's group exhibition of the 17th Forum Expanded: Closer to the ground opens in our Betonhalle and will be on view until 13 March. From 10–20 February, there will also be daily screenings of Berlinale Forum and Forum Expanded in our Kuppelhalle.

Stay safe and sound!
Yours,
silent green

January 19–23 + 26–30
Modular Organ System
Exhibition with performative interventions

In cooperation with the CTM Festival 2022, musicians and composers Phillip Sollmann and Konrad Sprenger present a modular, space-consuming sound installation based on organ pipes, which relates the knowledge of organ building that has grown over centuries to contemporary concepts, technologies and materials. More information about the event

4–10 pm daily
Betonhalle
Tickets

 

January 21
Opening Vorspiel 2022
transmediale & CTM Festival 2022

As a prelude to CTM and transmediale festivals, Vorspiel regroups initiatives, collectives, and venues into a city-wide event series: two weeks of online and in-person exhibitions, performances, interventions, and artist talks that explore artistic intersections of digital culture and society. More information about the event

Doors: 4 pm / Start: 5 pm
Kuppelhalle, Betonhalle, Ateliers, transmediale studio
Admission: 1€ at the door

 

January 28–30
Andrius Arutiunian »Incantations«
Sound
installation

From chanted and spoken magical incantations traditionally used to avert misfortune in times of crisis and restore the world to a state of balance, Andrius Arutiunian has created a new work for voices and electronics. More information about the event

4–10 pm daily
Kuppelhalle
Free admission / check-in at Betonhalle

 

January 31
40 Years of Touch
Concert

UK-based imprint and publisher Touch celebrates forty years of activity with a specially conceived concert that features longtime collaborators as well as artists that consistently expand the experimental music’s sonic terrain. More information about the event

Doors: 5 pm I Start: 6 pm
Kuppelhalle
Tickets

 


Überblick über kommende Veranstaltungstermine
Information on our upcoming programme


14.1. Sofiane Parmart Konzert wurde verschoben / The concert has been postponed

19.–30.1. CTM Festival: Modular Organ System I Soundinstallation I Betonhalle

21.1. transmediale & CTM Festival: Eröffnung Vorspiel 2022 I Kuppelhalle, Betonhalle, Ateliers, transmediale Studio

22.1. Historische Führung

26.1. RundfunkchorLounge I Konzert I Kuppelhalle

28.–30.1. CTM Festival: Andrius Arutiunian Incantations I Soundinstallation I Kuppelhalle

31.1. CTM Festival: 40 years of Touch I Konzert I Kuppelhalle

9.2.–13.3. Ausstellung Forum Expanded I Betonhalle

10.–20.2. Screenings Berlinale Forum / Forum Expanded I Kuppelhalle

26.2. Historische Führung
 

© silent green Kulturproduktionen GmbH & Co. KG | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.