Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite

14. Juli 2015, 21 Uhr: Forum Expanded Summer Screening

14. Juli 2015, 21 Uhr: Forum Expanded Summer Screening

BARRA FEL SHARE’ (Out on the Street)
von Jasmina Metwaly und Philip Rizk

Ägypten 2015, 78 min, Arabisch mit englischen Untertiteln

Anschließend Diskussion mit den Filmemachern

Out on the Street ist ein Film über eine Gruppe von Arbeitern in Helwan, einem Arbeiterviertel in Kairo. Zehn Fabrikangestellte nehmen an einem Schauspiel-Workshop teil. Während der Proben kommen Themen wie Ungleichbehandlung am Arbeitsplatz, Polizeibrutalität oder erfundene Bußgelder auf, sowie unzählige Geschichten von Korruption und Ausbeutung durch kapitalistische Arbeitgeber. Ein Studio auf einem Hausdach mit Blick über das Herz von Kairo fungiert als Raum zwischen Realität und Fiktion. Hier tauchen die Workshopteilnehmer in ihre Rollen hinein und wieder aus ihnen heraus, und entwickeln dabei ein Stück, das sich mit ihrer Alltagsrealität befasst.

Der Film verbindet Szenen aus dem Workshop mit gespielten Szenen und Handy-Aufnahmen eines Arbeiters, die als Beweis vor Gericht im Kampf gegen die Abschaffung seines Arbeitsplatzes dienen sollen. Die hybride filmische Herangehensweise zielt darauf ab, eine kollektive Vorstellungswelt zu schaffen, die Workshopteilnehmer und Zuschauer in einem weiter gefassten sozialen Kampf miteinander vereint.

Out on the Street hatte Premiere im Berlinaleprogramm Forum Expanded 2015 und ist derzeit Bestandteil des Beitrags von Jasmina Metwaly und Philip Rizk für den Deutschen Pavillon der Biennale von Venedig. 

Weitere Informationen zum Film und zu den Filmemachern hier.

Eintrittspreis auf freiwilliger Basis, Getränke ab 20 Uhr

..................

Tuesday, July 14th , 9pm: Forum Expanded Summer Screening

BARRA FEL SHARE’ (Out on the Street)
by Jasmina Metwaly and Philip Rizk

Egypt 2015, 78 min, Arabic with English subtitles

Followed by a discussion with the filmmakers

Out on the Street is a film about a group of workers from one of  Egypt’s working class neighborhoods, Helwan. In the film ten working-class men participate in an acting workshop. Through the rehearsals, stories emerge of factory injustice, police brutality, courts that fabricate criminal charges, and countless tales of corruption and exploitation by their capitalist employers. On a rooftop studio overlooking the heart of Cairo – presented as a space between fact and fiction – the participants move in and out of character as they shape the performance that engages their daily realities.

The film interweaves scenes from the workshop, fictional performances, and mobile phone footage shot by a worker intended as evidence for the courts to stop the destruction of his workplace. This hybrid approach aims to engage a collective imaginary, situating the participants and spectators within a broader social struggle.

Out on the Street premiered in the Berlinale program Forum Expanded 2015 and can currently be seen as part of Jasmina Metwaly’s and Philip Rizk’s contribution to the German Pavillon at the Venice Biennale.

More information about the film and the filmmakers here.

Admission: PWYW, Bar opens at 8pm

 

 

Arsenal Summer School: Noch freie Plätze verfügbar!

Jedes Jahr im August bietet das Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. eine Summer School an. Drei Tage lang setzen sich die Teilnehmer_Innen mit einem Thema an der Schnittstelle von Theorie und Praxis des Kinos auseinander. Die diesjährige, nunmehr siebte Summer School findet vom 27. - 29. August erstmals auch im silent green Kulturquartier statt. Das Thema "Shifting Shapes – Kino als Formwandler" widmet sich solchen Transformationen durch Zeit und Raum, aber auch durch Dispositive und analoge und digitale Formate hindurch. Der Fokus der Veranstaltung richtet sich auf ein Kino der Geschichte gewordenen Gegenwart, und auf Filme (und ihre Orte) die noch im Prozess der Entstehung sind.

Die Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt. Aufgrund einer Begrenzung der Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis zum 30. Juli gebeten unter summerschool@arsenal-berlin.de

Weitere Informationen finden Sie hier

................

Arsenal Summer School: Attendance still possible!

Each year the Arsenal – Institute for Film and Video Art offers a Summer School. For three days participants engage with a topic located at the interface of theory and practice in cinema. This year from August 27th-29th for the first time, the Summer School will also add a second location, the silent green Kulturquartier. The topic “Shifting Shapes – Cinematic Transformations” will engage with such transformations over time and space, but also over larger structures and analogue and digital formats. Shape shifters are beings that are capable of changing their own external form. They do this quite on the own accord, but also in relation to the exterior world, for strategic purposes, as an expression of affect or from motives that remain hidden. The focus of the event is on a cinema of the past become present, and on film (and its locations) that are still in the process of emerging.

The presentations will be held in German. The number of participants is limited, reservation until July 30th via  summerschool@arsenal-berlin.de

More information here.

© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.