Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite 24. Januar 2017

Liebe FreundInnen des silent green,

am 28. Januar präsentiert das Goethe-Institut im Rahmen des Programms Die iranische Moderne ein Konzert der Band Kamakan aus dem Süden Irans sowie Mehdi Saki und die deutsch-iranische Sängerin Cymin Samawatie im Publikumsgespräch. Der Eintritt ist frei.

Kommen Sie vorbei!

++++

Dear friends of silent green,

On January 28, Goethe-Institut will present the band Kamakan from Southern Iran as well as an open talk with Mehdi Saki and the German-Iranian singer Cymin Samawatie at silent green. Admission is free.

Just drop by!

28. Januar 2017
Kamakan und Cymin Samawatie
Konzert und Gespräch


Mehdi Saki und seine Band Kamakan stammen aus dem Süden Irans. Sie gehören zur arabischsprachigen Gruppe der Iraner. Ihr erstes Album Kamakan erschien vergangenes Jahr bei Noufe Music. Auf ihrem zweiten Album, das sie exklusiv vor dessen Veröffentlichung vorstellen werden, sind die persischen, arabischen und afrikanischen Traditionen ihrer Heimat noch hörbarer.

Bevor sie damit silent green zum Tanzen bringen, schicken sie uns eine Botschaft voraus: “The future of the world is dark, they say. Perhaps, but we are still here, building a bridge with music to give hope to people who want the world to be a better place.”

Vor dem Konzert wird es ein Publikumsgespräch mit Mehdi Saki und der deutsch-iranischen Sängerin Cymin Samawatie geben. Samawatie wurde 1976 als Tochter iranischer Einwanderer in Deutschland geboren. Sie hat an der Universität der Künste Berlin im Fachbereich Jazz studiert und ist heute Teil des Berliner Quartetts Cyminology, das persische Lyrik und Kammermusik verbindet.

Der Abend findet im Rahmen des Programms Die iranische Moderne des Goethe-Instituts statt. In Kooperation mit dem Kulturverein Dekhoda e.V.

Samstag, 28. Januar
Einlass: 19 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Eintritt frei


++++

January 28, 2017
Kamakan and Cymin Samawatie
Concert and Talk


Mehdi Saki and his band Kamakan come from southern Iran and are Arabic-speaking Iranians. Their first album
Kamakan was released last year by Noufe Music. Their second album which they will present at this exclusive pre-release concert highlights the Persian, Arabic, and African traditions of their home region.

Looking forward to rocking the dancefloor at silent green, they sent the following message: “The future of the world is dark, they say. Perhaps, but we are still here, building a bridge with music to give hope to people who want the world to be a better place.”

Before the concert, there will be an open talk with Mehdi Saki and the German-Iranian singer Cymin Samawatie. Born in 1976 to Iranian immigrants to Germany, Samawatie studied Jazz voice and composition at the Berlin University of the Arts and is now a member of the Berlin-based quartet Cyminology which combines Persian poetry and chamberesque contemporary music.

The evening is a cooperation of  Goethe-Institut and Dekhoda e.V.

Saturday, January 28
Doors: 7pm
Cupola at silent green
Admission free


© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.