Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite 31. Januar 2017

Liebe FreundInnen des silent green,

gute Zeiten für Fans der Filmkultur: LaborBerlin zeigt am 4.2. mit DIFFRAKTION die einzigartigen künstlerischen Möglichkeiten des analogen Films auf, und die Woche der Kritik widmet sich am 8.2. der Frage Müssen Filme politisch sein?

Viel Spaß!

++++

Dear friends of silent green,

Happy days for fans of film culture: on February 2, LaborBerlin explores the unique artistic possibilities of analogue film with their programme DIFFRAKTION, and on February 8, the Berlin Critics' Week discusses the question Do films have to be political?

Have fun!

LaborBerlin präsentiert DIFFRAKTION, 4.2.

4. Februar 2017
LaborBerlin präsentiert
DIFFRAKTION


LaborBerlin e.V . präsentiert in der 7. Ausgabe von DIFFRAKTION aktuelle Filme von Mitgliedern und Gästen. Dieses Jahr sind Sally Golding, Medienkünstlerin aus London und die Filmkoop Wien zu Gast bei Diffraktion.

Die Filmkoop Wien zeigt ein Programm analoger, selbst produzierter Filme ihrer Mitglieder. Sally Golding wird eine Expanded-Cinema-Arbeit präsentieren. Ihre einzigartigen Kombinationen aus Licht, Bild und Ton konzipieren neue Räume und Perspektiven. Neben dem Gastprogramm zeigt LaborBerlin e.V. aktuelle Filme und Performances seiner Mitglieder. Allen präsentierten Filmen ist gemeinsam, dass sie auf analogem Filmmaterial gedreht sind. Sie werden bei DIFFRAKTION auf unterschiedliche Weise projiziert: von Super 8, 16 mm, 35 mm oder digital. Zusammen erkunden und erweitern sie die einzigartige Bandbreite des analogen Films.

LaborBerlin e.V. versteht sich als ein nicht kommerzielles, eigenständiges Filmkollektiv, das für alle offen ist, die an analoger Filmpraxis mit einem experimentellen Ansatz und Do-It-Yourself-Charakter interessiert sind. Es geht ihm darum, die einzigartigen künstlerischen Möglichkeiten analoger Bildgebung zu bewahren.

Samstag, 4. Februar 2017
Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 8-10 €
Kuppelhalle im silent green
LaborBerlin e.V.


++++

February 4, 2017
LaborBerlin presents
DIFFRAKTION


LaborBerlin e.V. is pleased to present the 7th edition of DIFFRAKTION, the annual showcase of new film works by its members and special guests.

This year's DIFFRAKTION welcomes two guests. Austrian artist-run film lab, Filmkoop Wien will present a programme of films made by members of their artist-run film lab and London-based artist, Sally Golding will perform an expanded cinema piece where light and sound play off each other to create new perceptual possibilities. LaborBerlin e.V. will show a programme of new films and film performances by members, all shot on film and projected in various formats such as super 8, 16 mm, 35 mm or digital. As always, the films range widely in thematic approach yet they all explore the unique and ever expanding qualities of analogue film.

LaborBerlin e.V is a non-profit, independent film collective, open to individuals interested in analogue film. The event opens up the lab to a broader public interested in preserving the artistic use of analogue film and supporting collective initiatives in a non-hierarchical and non-commercial manner.

Saturday, February 4
Doors: 7.30pm, Start: 8pm
Admission: 8-10 €
Cupola at silent green
LaborBerlin e.V.

Woche der Kritik, 8.2.

8. Februar 2017
Woche der Kritik
Lost in Politics – Müssen Filme politisch sein?
Konferenz


Müssen Filme politisch sein? Oder: Vom Kino der Gegenwart, der Gefahr seiner Vereinnahmung durch Inhalte und der Angst vor der Kunst.

Vor dem Auftakt der Filmfestspiele, oft routiniert als politischstes A-Festival bezeichnet, fragt die Woche der Kritik nach dem Wert der Politik im Kino und danach, wie man politisch Kino machen kann, statt aus Kino Politik. Mit Athina Rachel Tsangari, Alexander Garcìa Düttmann, Carlos Gerstenhauer, Joachim Lepastier und Azize Tan

Konferenzsprache ist Englisch.

Mittwoch, 8. Februar 2017
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 5,50 Euro
Kuppelhalle im silent green
Tickets
Woche der Kritik

++++

February 8, 2017
Berlin Critics' Week
Lost in Politics – Do films have to be political?
Conference


Do films have to be political? An inquiry into the cinema of today, into the risks of its being taken over by content, and on its fear of art.

On the eve of the film festival routinely referred to as the most political of the big film festivals, we probe the role of the political in cinema. How can films be made political without turning cinema into politics? Speakers: Athina Rachel Tsangari, Alexander Garcìa Düttmann, Carlos Gerstenhauer, Joachim Lepastier and Azize Tan.

The conference will be held in English.

February 8, 2017
Doors: 7pm, Start: 8pm
Admission: 5,50 €
Cupola at silent green
Tickets
Berlin Critics' Week

© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.