Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite 26. Mai 2017

Liebe FreundInnen des silent green,

Ein Mann, sein Akkordeon, fertig! Als Ein-Mann-Symphonie-Orchester bringt Ihnen Mario Batkovic am 8. Juni die einzigartigen musikalischen Möglichkeiten des Akkordeons näher. Vorab spielt die norwegisch-irische Singer-Songwriterin Tara Nome Doyle.

Kommen Sie vorbei!

++++

Dear friends of silent green,

Mario Batkovic is a virtuoso solo accordion player. On June 8, he will display the unique musical possibilities of his instrument at silent green. Norwegian-Irish singer-songwriter Tara Nome Doyle will open the show.

Come by!

8. Juni 2017
Mario Batkovic
Konzert


Mario Batkovic ist vor allem bekannt durch seine Arbeit als Komponist/Songwriter und Interpret für verschiedene Formationen und Projekte – sei es für Bands, Theater oder Filmprojekte. Die eigene musikalische Unterschrift, die Batkovic auszeichnet, bleibt in all den unterschiedlichen Arbeiten stets erkennbar.

Eines gerät bei der Vielfalt seiner Produktionen jedoch schnell in Vergessenheit: Mario Batkovic ist in erster Linie Akkordeonist. Mit all seinen Arbeiten dient er dem Akkordeon, diesem für das Publikum zuweilen schwer zugänglichen Instrument. Seine Mission sieht er in der Weiterentwicklung der Möglichkeiten, die diesem Instrument zur Verfügung stehen, im Vermitteln seiner Klänge an die Menschen. Batkovic geht es nicht um den Erfolg in einer bestimmter Musikszene, sondern um Freiheit, um musikalische Qualität und um ein Höchstmaß an künstlerischer Authentizität.

Support: Tara Nome Doyle

Donnerstag, 8. Juni
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Kuppelhalle im silent green
Tickets

++++

June 8, 2017
Mario Batkovic
Concert


Mario Batkovic is a Swiss virtuoso solo accordion player born in Bosnia. His playing can be challenging and experimental, yet it maintains a masterfully beautiful quality. He scratches every nuance out of the instrument, integrating scratches and clicks into the arrangements and making a feature of the kind of tonal scars and birthmarks which are usually eradicated from recordings and live performances.

At times the playing sounds like low end distorted feedback, at other times like an obscure analogue synthesiser. But the common thread running throughout is the quality in the writing and arrangement, and Batkovic's mastery of this instrument.

Support  Tara Nome Doyle

Thursday, June 8
Doors: 7pm, Start: 8pm
Cupola at silent green
Tickets

© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.