Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite

REMINDER
25.–27. August
8. Arsenal Summer School
ERBGEMEINSCHAFTEN
Über den Umgang mit dem, was sein wird


Jedes Jahr im August bietet das Arsenal – Institut für Film und Videokunst eine Summer School an. Drei Tage lang setzen sich die Teilnehmer_innen mit einem Thema an der Schnittstelle von Theorie und Praxis auseinander.

Die diesjährige Summer School findet vom 25. bis 27. August in Kooperation mit silent green statt, das auch das Filmarchiv des Arsenal beheimatet. Im Zentrum der Auseinandersetzung stehen Konzepte des kulturellen Erbes: Woraus besteht es, von wem kommt es, für wen ist es bestimmt? Wie bewegt es sich aus der Vergangenheit in die Zukunft? Es geht um Filme, um Bauwerke, aber auch um Ephemeres wie Nachrichten und Performancekunst. Und natürlich um das Kino.

Mit Beiträgen von Khaled Abdulwahed, Madeleine Bernstorff, Didi Cheeka, Bettina Ellerkamp, Milena Gregor, Jörg Heitmann, Regina Holzkamp, Ken Jacobs, Birgit Kohler, Volker Sattel, Marc-André Schmachtel, Bettina Schulte Strathaus, Stefanie Schulte Strathaus, Clemens von Wedemeyer, dem Harun Farocki Institut und SAVVY Contemporary.

Die Veranstaltungen finden teils in deutscher, teils in englischer Sprache statt.

Programm als PDF zum Download

Teilnahme
Die Teilnehmer_innenzahl ist begrenzt (35 Personen).
Teilnahmegebühren: 135 Euro / 115 Euro (Mitglieder, Studierende, Berlin-Pass) / 95 Euro (Mitglieder im arsenal freundeskreis)

Anmeldeschluss ist der 10. August 2016
Zum Anmeldeformular
Kontakt:
Angelika Ramlow | summerschool@arsenal-berlin.de

Donnerstag, 25. – Samstag, 27. August
im silent green


___________

REMINDER
August 25th–27th
8th Arsenal Summer School
COMMUNITIES OF LEGACY
On dealing with what will be


Each year the Arsenal – Institute for Film and Video Art offers a Summer School. For three days participants engage with a topic located at the interface of theory and practice in cinema.

This year’s Summer School takes place from August 25th to 27th in cooperation with silent green, that also serves as the home to the Arsenal’s film archive. This year the focus is on concepts of cultural legacy. What does it consist of, who does it come from, who is it for? How does it move from the past into the future? It’s about films, buildings, but also about ephemeral things like messages and performance art. And of course about cinema.

Contributions by Khaled Abdulwahed, Madeleine Bernstorff, Didi Cheeka, Bettina Ellerkamp, Milena Gregor, Jörg Heitmann, Regina Holzkamp, Ken Jacobs, Birgit Kohler, Volker Sattel, Marc-André Schmachtel, Bettina Schulte Strathaus, Stefanie Schulte Strathaus, Clemens von Wedemeyer, the Harun Farocki Institute and SAVVY Contemporary.

The presentations are partly in German language only.

Download Program

Attendance/Registration
The number of participants is limited (35 persons). 

Attendance fee: 135 Euro / 115 Euro (members, students, Berlin-Pass) / 95 Euro (members of arsenal freundeskreis)

Registration deadline: August 10th, 2016
Download Registration Form

Contact
: Angelika Ramlow | summerschool@arsenal-berlin.de

Thursday, August 25th – Saturday, August 27th
at silent green

© silent green Kulturveranstaltungen GmbH | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.