Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion.
If this mail is not displayed correctly, click here to view it online.
Logo silent green Kulturquartier mit Link zur Startseite

Liebe Freund*innen des silent green,

Stoffwechsel ist eine Serie von Veranstaltungen, Workshops und Ausstellungen, die sich mit der Materialität des Films und mit der Erde als Archiv befassen. 
Film ist ein Gedächtnismedium, doch woraus besteht sein Gedächtnis, und wie bildet es sich? Wie verhält sich der Film zu seinem Trägermaterial und zur Materialität des Abgebildeten? In welchem physischem Verhältnis stehen Körper und Landschaft zum Bild und damit zum*zur Betrachter*in und seiner*ihrer Umgebung? 
Mit Stoffwechsel nimmt Film Feld Forschung diverse Relationen, Materialien und Zeitlichkeiten in und mit der Erde in den Blick. Wie kann das Spannungsfeld von Plünderung und Reparatur für die Perspektiven des bewegten Bildes, das Kino und das Verständnis von Archiven neu gedacht werden? 

Kuratiert von Bettina Ellerkamp, Jörg Heitmann, Stefanie Schulte Strathaus, Nicole Wolf.
 

Stoffwechsel Teil 1 eröffnet am Donnerstag, 30. Mai mit Contested Grounds – Contested Colors Films and Installations by Arthur Cantrill, Mareike Bernien und Kerstin Schroedinger in der Betonhalle des silent green. Das gesamte Programm finden Sie hier: Stoffwechsel


Wir freuen uns auf Sie!


+++ Please scroll down for English version +++

Contested Grounds – Contested Colors, Films and Installations, 30.5.–03.06.2019

Contested Grounds – Contested Colors 
Films and Installations 


Contested Grounds – Contested Colors betrachtet die Beziehungen der filmischen Arbeiten von Arthur und Corinne Cantrill, Kerstin Schroedinger und Mareike Bernien. Arthur und Corinne Cantrill untersuchen die Beziehung zwischen Landschaft, indigener Geschichte, Kino und Politik. Ihre Dreifarbentechnik stützt sich auf James Clerk Maxwells additive Theorie der Farbmischung (1861). Und auch die Künstlerinnen Mareike Bernien und Kerstin Schroedinger haben sich mit den ideologischen Implikationen von Farben beschäftigt. Mehr zum Programm...


Donnerstag, 30.05.–Montag, 03.06.2019
Opening: Donnerstag, 30.05.2019 19Uhr
Öffnungszeiten: Fr + Mo 14–20Uhr, Sa + So 11–20Uhr 
silent green Betonhalle (freier Eintritt) 

 

 

Under the Strawberry Sun, Organic Film Processing Workshop, 30.05.–02.06.2019

Under the Strawberry Sun
Organic Film Processing Workshop mit Dagie Brundert and Philip Hoffman

Das analoge Filmschaffen scheint eine Renaissance zu erleben, noch bevor es vollständig verschwunden ist. Doch die verwendeten Chemikalien haben einen großen Einfluss auf die Umwelt. Der Workshop betrachtet die Erforschung von organischen Filmen, die mit umweltfreundlichen Substanzen entwickelt werden. Dies ist nicht nur ein Weg, um eine Zukunft für die Herstellung analoger Filme zu schaffen, sondern hilft auch, das Material selbst zu verstehen. Die Kurssprache ist aufgrund der Dozent*innen Englisch. Es sind noch Plätze frei! Mehr zur Anmeldung und zum Programm...

Donnerstag, 30.05.2019–Sonntag, 02.06.2019
silent green Atelier 

 

Soil – City – Solidarity, An Urban Permaculture Design Course, 01.06.–15.06.2019

Soil – City – Solidarity
An Urban Permaculture Design Course 

Film Feld Forschung und 12 Principles Permaculture Design laden zu einem zweiwöchigen Permakultur-Zertifikatskurs ein, der das international anerkannte 72 Stunden Curriculum beinhaltet. Der Fokus liegt auf der Anwendung von Permakultur in urbanen Kontexten. Damit wird sich besonders auf die Möglichkeiten einer sozial und politisch engagierten Permakultur konzentriert, die über das Grundprinzip der People Care für Klimagerechtigkeit und eine anti-rassistische Gesellschaft arbeitet. 
Der Kurs lädt zum intensiven und kollektiven Beobachten, Nachdenken, Debattieren, Experimentieren und Spekulieren ein und endet mit Präsentationen von konkreten Einzel- und Gruppenprojekten. Die Kurssprache ist aufgrund der Dozent*innen Englisch. Es sind noch Plätze frei! Mehr zur Anmeldung und zum Programm... 

 

Samstag 01.06.2019–Samstag 15.06.2019
silent green


 

Contested Grounds: Filme von Arthur und Corinne Cantrill, 03.06.–30.06.2019

Contested Grounds 
Filme von Arthur und Corinne Cantrill

Über einen Zeitraum von nunmehr 60 Jahren haben Arthur und Corinne Cantrill einen filmischen Kosmos erschaffen, der in seinem vielgestaltigen experimentellen visuellen und tonalen Reichtum seinesgleichen sucht. Ihr Werk widmet sich einer Vielzahl von Künstler*innen, sozialen Bewegungen, vor allem aber der australischen Landschaft. Das Spektrum ihrer Arbeiten reicht von Dokumentar- zu Experimentalfilmen, von Multi-Screen-Installationen zu Performances und Sound Art. Mehr zum Programm...
 

Montag, 03.06.–Sonntag, 30.06.2019
Eröffnung: 03.06.2019, 20Uhr
Kino Arsenal

 

Contested Grounds: Die Filme von Shinsuke Ogawa und der Ogawa Pro, 04.06.–29.06.2019

Contested Grounds
Die Filme von Shinsuke Ogawa und der Ogawa Pro 

In der Geschichte des Films ist das Kollektiv um den Japaner Shinsuke Ogawa (1936–1992), kurz Ogawa Pro genannt, einzigartig. Sein erstes wichtiges Betätigungsfeld fand Ogawa in Sanrizuka nahe Tokio, wo die japanische Regierung 1966 den Bau des Narita Airports plante, für den zahlreiche Bauernfamilien ihr Land aufgeben und umgesiedelt werden sollten. Den darauf folgenden Protesten schloss sich das Kollektiv an, das den Kampf in mehreren Filmen begleitete. Mehr zum Programm...
 

Dienstag, 04.06.–Samstag, 29.06.2019
Eröffnung: 04.06.2019, 20Uhr
Kino Arsenal 

 

Stoffwechsel ist ein Projekt von Film Feld Forschung, organisiert im Rahmen von Archive außer sich, ein Projekt des Arsenal – Institut für Film und Videokunst e. V. im Rahmen einer Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Pina Bausch Foundation, Teil des HKW-Projekts Das Neue Alphabet, gefördert von der Beauftragten für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. 

+++ English version +++ 

Dear friends* of silent green,

Stoffwechsel is a series of events, workshops and exhibitions dealing with the materiality of film and with the earth as an archive. 
Film is a medium of memory, but what does its memory consist of and how is it formed? How does film relate to its carrier material and to the materiality of what it depicts? What is the physical relationship between the body and the landscape and the image, and thus the viewer, and his or her environment? 
With
Stoffwechsel, Film Feld Forschung looks at various relations, materials and temporalities in and with the earth. How can the field of tension between plundering and repair be rethought for the perspectives of the moving image, cinema and the understanding of archives? 

Curated by Bettina Ellerkamp, Jörg Heitmann, Stefanie Schulte Strathaus, Nicole Wolf.

 

Stoffwechsel Teil 1 opens on Thursday, May 30 with Contested Grounds – Contested Colors Films and Installations by Arthur Cantrill, Mareike Bernien and Kerstin Schroedinger. The complete program can be found here: Stoffwechsel


We are looking forward to seeing you!

 

Contested Grounds ­– Contested Colors 
Films and Installations 


The installation examines the relationships between the filmic works by Arthur and Corinne Cantrill, Kerstin Schroedinger and Mareike Bernien. In their films Arthur and Corinne Cantrill research the relationship between landscape, indigenous history, cinema, and politics. Their three-color technique is based on James Clerk Maxwell's additive theory of color mixing (1861). The artists Mareike Bernien and Kerstin Schroedinger have also worked with the ideological implications of colors. More about the program...

Thursday, May 30–Monday, June 3
Opening: Thursday, May 30 7pm
Opening hours: Fri + Mon 2pm–8pm, Sat + Sun 11am–8pm 
silent green Betonhalle (free entrance)

 


 

Under the Strawberry Sun
Organic Film Processing Workshop with Dagie Brundert and Philip Hoffman

Analog filmmaking seems to be experiencing a revival even before it has completely disappeared. Yet the chemicals being used have a great impact on the environment. The workshop looks at the exploration of organic films developed with environmentally friendly substances. This is not only a way to build a future for analog film making, it also helps us to understand the material itself. There are still places available! More about the registration and program...


Thursday, May 30–Sunday, June 2 
silent green Atelier


 

Soil – City – Solidarity
An Urban Permaculture Design Course 

Film Feld Forschung and 12 Principles Permaculture Design invites to a two-week intensive Permaculture Design Course (PDC). Offering the internationally-recognized 72-hour permaculture curriculum, the focus is on urban and social permaculture and how activist permaculture can work for climate justice and building a non-racist society where the permaculture ethic People Care is practised. There are still places available! More about the registration and the program... 
 

Saturday, June 1­–Saturday, June 15
silent green

 


 

Contested Grounds
Films by Arthur and Corinne Cantrill

 

Over a period of 60 years Arthur and Corinne Cantrill created a film cosmos that is completely unique in its diverse experimental visual and tonal wealth. Their "landscape" films develop a form of experiencing landscapes that emphatically dignifies the Austrailian Outback and thus the living spaces of the indigenous population. The spectrum of their work ranges from documentary to experimental films, from multiscreen installations to performances and sound art. More about the program...


Monday, June 3–Sunday, June 30
Start: June 3, 8pm
Cinema Arsenal


 

Contested Grounds
The Films of Shinsuke Ogawa

The Japanese filmmaker Shinsuke Ogawa (1936–1992) is one of the most important protagonists of documentary filmmaking. In the late '60s Ogawa and his collective Ogawa Pro started shooting films. Over several years they documented the struggle of farmers against the construction of Narita Airport on their land, and later lived in a mountain village where several more films were created. The series includes a selection of Ogawa's work, as well as films about the work of Ogawa Pro. More about the program...


Thursday, June 4–Saturday, June 29
Start: June 4, 8pm
Cinema Arsenal

 

 

Stoffwechsel is a project by Film Feld Forschung, organized within the framework of Archive außer sich, a project of Arsenal – Institute for Film and Video Art, part of a cooperation with Haus der Kulturen der Welt, Staatliche Kunstsammlung Dresden and Pina Bausch Foundation, part of The New Alphabet, a HKW project, supported by the Federal Government Commissioner for Culture and the Media due to a ruling of the German Bundestag.

© silent green Kulturproduktionen GmbH & Co. KG | Kontakt | Impressum und Datenschutz
Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
If you do not want to receive the newsletter anymore click here to cancel.