Berlinale Forum Expanded: Xénogénèse

Video Installation

Do, 11.02.2016 - So, 21.02.2016
12:00 - 18:00

Das Team von Forum Expanded hat seine Programmauswahl abgeschlossen. Eingeladen sind 49 künstlerische Beiträge, darunter 32 Filme unterschiedlicher Längen, 15 Installationen, eine Lecture Performance und eine Lesung. Leitfaden ist dabei das diesjährige Thema „Traversing the Phantasm“: In Anlehnung an den Theoretiker Jacques Lacan wird der Begriff des Phantasmas vielfältig gespiegelt – in unterschiedlichen Manifestationen als kollektives Phantasiegebilde oder (geo-)politische Realität.

Im silent green wird die digitale Fassung eines japanischen Kurzfilms als Einkanal-Videoinstallation präsentiert, der 1984 im Forum zu sehen war: Xénogénèse von Morishita Akihiko.

XÉNOGÉNÈSE

Ein Experimentalfilm, der die Dualität seines Mediums in den Blick nimmt: Material und Bild. Ein Mann in Hemd und Krawatte – der Filmemacher selbst – schreitet auf einem Schrottplatz im Kreis herum und verwischt diese Dualität zusehends, während mehr und mehr Laufstreifen auf der Oberfläche des Films erscheinen. Die Arbeit nutzt trompe-l’œil-Effekte um sich auf humorvolle Weise mit dem Kreislauf des Lebens auseinanderzusetzen und ist, in ihrer Funktion als ungewöhnliches Selbstportrait des Künstlers, gleichzeitig eine liebevoll-ironische Hommage an das Home-Movie-Genre.

XÉNOGÉNÈSE feierte seine Berliner Premiere im Jahr 1984 im Internationalen Forum des Jungen Films, in einem Programm, das vom Image Forum Tokyo kuratiert wurde. In diesem Jahr wird eine neu hergestellte 16-mm-Kopie als Vorfilm in mehreren Vorstellungen erneut im Forum zu sehen sein. Die Digitalisierung des Films, die im silent green zu sehen ist, wurde exklusiv für das Forum Expanded produziert.

Akihiko Morishita wurde 1952 in Kanagawa, Japan, geboren. Seine Arbeit umfasst experimentelle Filme und Videos. Derzeit arbeitet er an der Gründung eines Vereins für die Erhaltung und Restaurierung experimenteller Film- und Videoarbeiten in Japan.

Produktion: Akihiko Morishita, Kōbe
Format: 1-Kanal-Videoinstallation, Farbe
Länge: 7 min
Sprache: stumm

Eintritt frei

    de/en