Piano Conversations

Konzert mit Aki Takase, Alexander von Schlippenbach, Kait Dunton und Albrecht Gündel-vom Hofe

Sa, 10.09.2016
Kuppelhalle
20:00

Der Konzertabend „Piano Conversations“ vereint zwei international besetzte Piano Duos: Das deutsch-japanische Ausnahmepaar des Avantgarde Jazz Aki Takase (Osaka) und Alexander von Schlippenbach (Berlin) sowie das deutsch-amerikanische Duo Kait Dunton (L.A.) und Albrecht Gündel-vom Hofe (Berlin).

Aki Takase und Alexander von Schlippenbach, die mehrere internationale Jazzpreise und Auszeichnungen erhalten haben, treten seit vielen Jahren auch als Klavierduo auf – mit einem Programm, bei dem sich Solodarbietungen und vierhändige Klavierbearbeitungen abwechseln. Thematisch umfasst der Bogen sowohl Originalkompositionen und Improvisationen als auch „Klassiker“ des Jazz aus dem reichen Werk von Duke Ellington, Thelonius Monk, Eric Dolphy und Herbie Nichols.

Kait Dunton und Albrecht Gündel-vom Hofe, die sich 2012 in Berlin kennenlernten, haben seitdem kontinuierlich ein Piano-Duo Projekt entwickelt, in welchem sie fast ausschließlich ihre Eigenkompositionen und -arrangements vorstellen. Ein erster Meilenstein dieser kreativen Zusammenarbeit ist u.a. die CD „Piano Conversations: About God And The World“, welche Anfang September 2016 erscheint und am 10. September im silent green vorgestellt wird.


Babette Hierholzer, deutsch-amerikanische Pianistin, über Piano Conversations:
"The compositions by Albrecht Gündel-vom Hofe and Kait Dunton on this new CD take the listener on a journey of "Piano Conversations - About God and the World" and the two performers leave us mesmerized. Beside the technical ease, with which they take us along for the ride, the recording has an almost tender melancholic approach, which is grounded in the fusion of classical piano playing and Jazz performance."


Zum Einhören

Einlass: 19 Uhr
Tickets: 15 €, auch an der Abendkasse!
Reservierung:
a.drees@silent-green.net

    de/en