Easterndaze: Trade (DE) x Baba Vanga (CZ)

Konzertreihe

Fr, 30.09.2016
Kuppelhalle
20:00

Der Blog Easterndaze erkundet und kartographiert lokale, digital und post-digital arbeitende DIY Szenen, stellt die kreativen Persönlichkeiten und Kollektive dahinter vor und bietet Kontext.

Die Konzert- und Filmreihe Easterndaze x Berlin: DIY Music Topographies, kuratiert von Lucia Udvardyová, präsentiert Musikerkollektive aus Budapest, Bukarest, Prag, Bratislava und Warschau und paart sie mit jeweils einem Kollektiv aus Berlins vielfältigen DIY Szenen. Die Konzertreihe findet im silent green statt. Die Gruppen werden auch Haptischer ihrer stark ausgeprägten visuelle Identitäten ausstellen, z.B. Flyer, Cover und Videowerke. Dokumentarfilme, die mit den Acts in Verbindung stehen and die verschiedene Aspekte der DIY Musikkulturen in osteuropäischen Städten sowie Berlin nahebringen, werden im Lichtblick Kino gezeigt. Easterndaze x Berlin bringt die interessantesten und eigenwilligsten Kollektive und kulturelle Aktivisten aus Mittel-/Osteuropa und Berlin zusammen, z.B. Future Nuggets (Bukarest), Christoph de Babalon (Berlin), WIDT (Warschau), Farbwechsel (Budapest), KETEV (Berlin), Praxis (Berlin) u.v.a.. Das Festival ist die Fortsetzung von Easterndaze: DIY Music Topographies, eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe mit alternativen und Underground-Musikern, die im Rahmen der OFF- Biennale Budapest 2015 stattgefunden hat.     

Line up:  
Live: Ziúr, Tlaotlon, Střed Světa, Ausschuss,
DJ: Simon Kaiser
Visuals: Benjamin Kaiser, GND
Weitere Informationen

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Tickets: 8€, an der Abendkasse im silent green und im Lichtblick-Kino
Kombiticket (vier Konzerte): 24€
10-er Ticket (zehn Konzerte/Filme ansehen): 50€

Weitere Easterndaze-Termine im silent green: 30.9., 1.10. und 3.10.
Zum Programm


    de/en