VR Conference: VR im Journalismus und für Dokus

Konferenz

Fr, 22.09.2017
Kuppelhalle
09:00 - 17:00

Die dritte “VR Conference Berlin” befasst sich in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt Virtual Reality für Journalismus und Dokumentationen. Im Programm stehen fünf Fachvorträge mit Frage-Antwort-Runde, Demonstrationen und ein Workshop.

Zu den Sprechern gehört unter anderem die Journalistin Zillah Watson, die für den britischen Nachrichtensender BBC Forschung und Entwicklung betreibt. Sie gibt Einblicke in das Thema VR für News. Daniel Sproll vom deutschen Virtual-Reality-Startup Realitites führt in die Grundlagen der Photogrammetrie ein und wie die begehbaren Fotoscans realer Umgebungen in die Berichterstattung eingebunden werden könnten. Sprolls Startup zeigt die eigene Arbeit als Demo, ebenso wird das Projekt “Stasi VR” vom Deutschlandfunk vorgeführt wird. Unter der VR-Brille kann man ein originalgetreu nachgestelltes Stasiverhör audiovisuell nachempfinden.

Zum vollständigen Programm

 

Pressestimmen:

VR Conference for Journalism & Documentary 2017 in Berlin - Fader

Virtual Reality is the future of video making, and that's ok. But what's next? - Mediagrammi

de/en