Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Kammerkonzert: Gideon-Klein-Trio

Do, 15.02.2018
Kuppelhalle
19:30

Fokus: Streichtrio

Susanne Herzog, Gernot Adrion und Hans-Jakob Eschenburg bilden seit 2006 das Gideon-Klein-Trio. Dieses Ensemble verdankt seinen Namen dem 1945 ermordeten Komponisten Gideon Klein, dessen Streichtrio die drei Musiker in ihrem ersten Konzert zur Aufführung brachten. Das Trio steht stellvertretend für ein reges kammermusikalisches Engagement vieler RSB-Mitglieder, die nicht nur die Programme ihrer Konzerte selbst konzipieren, sondern auch ihre Formationen eigenständig wählen und die oft anspruchsvollen und selten zu hörenden Werke mit außergewöhnlichem Enthusiasmus einstudieren. Am Ende erklingen Kammerkonzerte auf höchstem professionellem Niveau, bei denen sich die Musiker nicht nur von ganz anderer Seite zeigen als im Orchesteralltag, sondern bei deren Vorbereitung sie sich oftmals gegenseitig selbst neu kennengelernt haben.

FRANZ SCHUBERT
Streichtrio B-Dur D 581
JEAN FRANÇAIX
Streichtrio
JEAN SIBELIUS
Streichtrio g-Moll
ALBERT ROUSSEL
Streichtrio op. 58

Weitere Konzerte des RSB im silent green:
12. April 2018

Start: 19:30
Weitere Informationen

de/en