Cantus Domus: Nachtwanderung

Chorkonzert mit Cantus Domus 

So, 03.03.2019
Kuppelhalle
17:00

Die Nacht ist die Zeit in der wir ruhen, träumen, sehnen, fürchten und wachen. All das passiert auch in unserer Nachtwanderung durch a-cappella-Chormusik aus vier Jahrhunderten. Cantus Domus hüllt Euch im silent green von allen Seiten in Klang ein und beschwört mit Lichtinstallationen dunkle Träume, goldene Schatten, funkelnde Sterne und verheißungsvolle Dämmerung. Begleitet uns auf unserer Wanderung durch eine magische Konzertnacht!

Cantus Domus entstaubt das Bild vom traditionellen Konzertformat und eröffnet seinem Publikum mit  eindringlichen Inszenierungen und innovativen Kooperationen neue Zugänge zu Chormusik. Der Chor wurde 1996 gegründet und wird seit dem von von Ralf Sochaczewsky geleitet. Genreübergreifende Experimentierfreude, Vielfalt der Ausdrucksformen und die Wucht, die seine Konzerte entfalten können, zeichnen den Chor aus. Neben zahlreichen Konzerten in großer Besetzung treten verschieden besetzte Kammerensembles des Cantus Domus auch mit kleineren Projekten auf. Der Chor fühlt sich wohl in den Grenzbereichen zwischen Klassik und Indie/Pop wohl, zum Beispiel mit Auftritten bei Festivals wie PEOPLE und Haldern Pop, sowie Kooperationenunter anderemmit Bon Iver, Charlotte Greve, Damien Rice, Mads Brauer, Stargaze, The Slow Show und Tocotronic. Cantus Domus ist Mitglied des Chorverbandes Berlin und erhält eine Basisförderung durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. 2017 gewann Cantus Domus den 1. Preis beim Chorwettbewerb des Landesmusikrates Berlin. Beim 8. Deutschen Chorwettbewerb des Deutschen Musikrats 2010 in Dortmund gewann Cantus Domus einen 3. Preis.

Cantus Domus – Chor
Ralf Sochaczewsky – Dirigent
Carolin Rindfleisch, Birgit Köhler, Lea Gscheidel – Konzept

Vorstellungen: 17:00 Uhr + 20:00 Uhr

de/en