What is Radical Film?

Konferenz

Do, 02.05.2019 - Sa, 04.05.2019
Kuppelhalle

Die Begriffe „Radikal“ bzw. „Radikaler Film“ können auf eine Vielzahl von kulturellen und künstlerischen Praxen angewendet werden. Im Kontext des Radical Film Network verweist ‚Radikalität‘ jedoch zuerst und vor allem auf die politische Zugehörigkeit zu progressiven Kräften und aktiver Teilhabe an den Auseinandersetzungen zur Verbesserung der sozialen Gerechtigkeit – von den Rechten der ArbeiterInnen über ökologischen Nachhaltigkeit, bis zu Geschlechter, Rassen und sexueller Gleichberechtigung.

Auf Grundlage dieser ideologischen Ausrichtung, praktizieren und zelebrieren die Teilnehmer des Radical Film Networks die möglichen filmischen Radikalitäten auf vielfältige Arten und Weisen. Sie entwickeln neue herausfordernde ästhetische Praxen, experimentieren mit dem Medium selbst und sie suchen die politischen Ideale auf die Produktions- und Distributionsprozesse anzuwenden. Dabei wird die Frage: ‚Was ist radikaler Film heute?‘ permanent neu gestellt und stets anders beantwortet.

Für die Veranstaltung „WAS IST RADIKALER FILM?“ wird in Kooperation mit dem Harun Farocki Institut im silent green ein temporärer Raum geschaffen. Ein Ort, der den Austausch zwischen Akteuren des Radical Film Networks und Berliner Film- und Kulturschaffenden herstellen und den britisch-deutschen Dialog fördern möchte. Ziel ist es gemeinsam nach anderen Antworten auf die Frage suchen: Was ist radikaler Film? und Was kann radikaler Film tun?

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte: www.radicalfilm.net

de/en