The Long Term You Cannot Afford. On The Distribution Of The Toxic

Invocations

Sa, 09.11.2019
Kuppelhalle
13:00

SAVVY Contemporary lädt herzlich zum öffentlichen Programm von The Long Term You Cannot Afford. On The Distribution Of The Toxic ein, das sich mit dem Thema der Umweltungerechtigkeit durch einen Fokus auf das Toxische und die Diskriminierung beschäftigt, die dessen Produktion und Zirkulation umgibt – alle tief in historischen Strukturen verwurzelt. Das Invocations-Programm umfasst eine Reihe von Performances, Filmvorführungen, Vorträgen und Diskussionsrunden, Workshops und akustischen Interventionen, in denen Künstler*innen, Schriftsteller*innen, Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen, Filmemacher*innen und Musiker*innen, die sich mit diesem Thema befassen, zusammenkommen.

Mit: Edna Bonhomme, Black Earth, Rise Up: Black & People of Colour Environmental Justice Group, Yolanda Ariadne Collins, Discard Studies (Alex Zahara und Josh Lepawsky), Abhijan Gupta, Hyoung-Min Kim und Gabriel Galindez Cruz, Jessika Khazrik, Laboratory for Aesthetics und Ecology (Ida Bencke), Liping Ting, Mother the Verb (Ivan “Ivy” Monteiro), Hira Nabi, Hazardous Travels (Ayushi Dhawan, Maximilian Feichtner und Simone Müller), Raqs Media Collective (Shuddhabrata Sengupta), Hulda Rós Gudnadóttir, Matana Roberts, Tomás Saraceno und Aerocene Foundation, Alexis Shotwell, Françoise Vergès, und anderen.

Weitere Infos: SAVVY Contemporary

 

Freitag, 8.11.2019 von 11:00–20:00
​​SAVVY Contemporary / Plantagenstraße 31, 13447 Berlin

Samstag, 9.11.2019 von 13:00–24:00
silent green Kuppelhalle

 

de/en