Jean-Michel Blais, 5.12.

Konzert

Do, 05.12.2019
Kuppelhalle
20:00

Jean-Michel Blais ist ein postklassischer Pianist und Komponist, der in Montreal, Kanada, lebt. Blais wuchs in einer ländlichen katholischen Stadt in Quebec auf und begann im Alter von 9 Jahren an der Orgel seiner Familie zu basteln. Mit 11 Jahren begann er, Originalkompositionen zu schreiben und Klavierunterricht zu nehmen. Als Naturtalent wurde er mit 17 Jahren an das Musikkonservatorium Trois-Rivieres eingeladen und begann eine Ausbildung zum klassischen Pianisten. Die Einschränkungen der formalen Ausbildung begannen sich auf Blais auszuwirken, der sich zu Experimenten und Improvisationen hin zu bewegen begann. Er verließ schließlich die Schule und legte seinen musikalischen Weg beiseite.

Mit MItte 20 reiste Blais nach Europa und Lateinamerika. Er studierte Sonderschulpädagogik, Freie Kunst und Psychologie und zog von Berlin nach Buenos Aires und dann nach Montreal. Dort entdeckte er seine Liebe zum Komponieren und Musizieren wieder, was dem in Toronto ansässigen Indie-Label Arts & Crafts auffiel.

Blais' Debütalbum Il wurde über zwei Jahre lang in seiner Wohnung mit täglichen Improvisationen geschrieben und aufgenommen. Es wurde am 8. April 2016 veröffentlicht und hat weltweit über 50 Millionen Streams gesammelt. Es erreichte 14 Mal Platz 1 in Billboards Classical Chart in Kanada, erhielt eine Nominierung für die lange Liste der Polaris Music Prize und einen Platz in den Top Ten der TIME Magazine Alben von 2016.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

de/en