DEEN

ABGESAGT - Piano Day

Konzerte

Sa, 28.03.2020
Kuppelhalle
20:00

Aufgrund der COVID-19 Pandemie muss das Konzert leider entfallen.

Bei Fragen zu bereits gekauften Tickets, kontaktieren Sie bitte Ihre Vorverkaufsstelle oder den örtlichen Veranstalter OBEN Live.

---

Der "Piano Day 2020" steht ganz im Zeichen des Klaviers. Gefeiert wird an dem Abend das Piano selbst und dessen Beitrag zur künstlerischen Entfaltung der Musiker. Die Vertreter verschiedener Genre eint, dass sie an diesem Abend ihre ganz besondere Beziehung zum Instrument präsentieren.

In diesem Jahr werden wir wieder jeweils zwei nationale und internationale Vertreter*innen aus dem Neo Klassik Bereich und dem Pop vor Ort im silent green haben.

Wir freuen uns, Sie auf eine Entdeckungsreise mitzunehmen mit folgenden Interpreten:

Henrik Lindstrand (DK)
Mit seinem Soloalbum Nattestran kehrte der zeitgenössische Komponist und gefeierte Komponist Henrik Lindstrand in die Musikbranche zurück. Das zum Nachdenken anregende und wohlklingende Werk wurde am 21. Juni 2019 bei One Little Indian Records veröffentlicht. Mit seinem zweiten Album kehrt Henrik Lindstrand zu seinen Wurzeln zurück und nimmt das Instrument, das er seit seinem dritten Lebensjahr spielt - das Klavier - buchstäblich in die Hand. Die um Mitternacht entstandene Platte lässt den Ort erahnen, in dem die Musikstücke eingespielt wurden: in der Ruhe seiner Klanglandet-Studios in einem Kopenhagener Vorort. Lindstrand und seine Alternative-Rock-Band Kashmir schafften es mit ihren von Kritikern gefeierten Platten wiederholt an die Spitze der dänischen Charts. Seit die Gruppe eine Pause einlegte, hat Lindstrand seinen Schwerpunkt wieder auf die Schaffung gefühlsbetonter Kompositionen für Film und Fernsehen (Grey Zone, The Exception) gelegt, ebenso wie auf seine frühere selbstveröffentlichte Solo-Platte Leken.


Anna Luca (D)
Anna Luca ist eine Geschichtenerzählerin und das Klavier ihr ständiger Begleiter. Ihre Lieder sind Hymnen ­– dunkel und doch voller Hoffnung und daher ein unversöhnlicher, wahrhaftiger und zutiefst poetischer Spiegel der Gegenwart. Ihre Texte und Kompositionen sind Darstellungen innerer Landschaften, die zugänglich und doch subtil sind – wie ein abstraktes, melodisches Muster ihrer Gedankenwelt. 

Clemens Christian Poetzsch (D)
Sein Album Remember Tomorrow wurde insgesamt fünfmal für den Opus Klassik Preis nominiert. Im Januar 2020 erschien sein neues Album Clemens Christian Poetzsch plays Sven Helbig unter dem Label Neue Meister. Enthalten tut es Orchester - und Chorstücke aus Sven Helbigs international gefeiertem Album Pocket Symphonies. Das 2018 meistgespielte neue Chorwerk I Eat the Sun and Drink the Rain sowie Tres Momentos wurden exklusiv für den Pianisten bearbeitet. In  Zusammenarbeit mit seinen Freunden entstand ein Klavier-Album, bei dem die Künstler ihren klassischen Vorbildern folgen. 


Caoilfhionn Rose (GB)
Caoilfhionn (sprich: Keelin) Rose ist eine äußerst talentierte Sängerin und Liedermacherin aus Manchester. Ihr breit gefächterter Musikgeschmack lässt Einflüsse von The Mummers bis Polly Paulusma, Broadcast bis Rachel Sermanni, Peter Broderick und vielen anderen erkennen. Im Jahr 2014 stellte sie das Album Chronicle LX:XL der Durutti Column (Vini Reilly) vor.


Das „open Piano“ lädt im Anschluss alle ein sich selbst ans Instrument zu setzen.

Samstag, 28. März
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Kuppelhalle
Tickets

DEEN