DEEN

ABGESAGT - Fabrizio Paterlini

Konzert

Di, 09.06.2020
Kuppelhalle
21:00

Aufgrund der COVID-19 Pandemie kann das Konzert leider nicht am geplanten Termin stattfinden.

Bei Fragen zu bereits gekauften Tickets, kontaktieren Sie bitte Ihre Vorverkaufsstelle oder den örtlichen Veranstalter Greyzone Concerts.

---

"Wie ein Glas Rotwein an einem Sommerabend."

– so beschreibt Komponist und Pianist Fabrizio Paterlini seine Musikstücke. Es passt, dass er in der norditalienischen Altstadt Mantua geboren wurde und auch weiterhin dort lebt. Als romantisches und historisch bedeutsames Zentrum musikalischer und künstlerischer Exzellenz durchdringt die kulturelle Tiefe der Stadt Paterlini's exquisit-originelle Solo-Klavierkompositionen. Doch trotz des unvermeidlichen Einflusses Mantuas auf das Werk des Komponisten, ist seine Musik weit davon entfernt, lokalisiert oder gar erkennbar italienisch zu sein. Wenn es darum geht, seinem Stil ein Genre zuzuordnen, sind Zuhörer wie Kritiker unentschlossen. Ist es Neo-Klassik, Ambient, Minimalismus oder New Age? Fokussiert man sich auf die Adjektive, mit der seine Musik in Magazinen, Artikeln und Zeitungen beschrieben wird, ist sie: gefühlvoll, üppig, gefühlsbetont, verträumt, zart und leidenschaftlich. 

Paterlini begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Und hat damit bis heute nicht aufgehört. Fünf Jahre lang studierte er an der Campiani-Akademie, der Kunstakademie von Mantua, und schloss mit einem Abschluss in Musiktheorie ab. In den 1990er Jahren schlug er sich dann als Gastmusiker ausgiebig die Zähne aus, indem er in lokalen Bands Rockklassiker, Pop und Jazz aufführte. Während er mit diesen Bands spielte, begann er, Musik zu komponieren, in dieser Phase hauptsächlich Material mit progressiver Rocküberzeugung. Am Ende des Jahrzehnts und Jahrhunderts konzentrierte er sich ausschließlich auf das Klavier ­– das Instrument, das nach seinen eigenen Worten "seine innere Welt am besten zum Ausdruck bringt". Doch erst 2006 begann er, Musik für Klavier solo zu komponieren.

Mit seiner Piano Stories 2019 Tournee tourte er im Jahr 2019 vor allem durch Europa und spielte mehrere ausverkaufte Shows u.a. in Madrid, Barcelona, Utrecht, Moskau, Mailand und Istanbul. Zum Jahresende veröffentlichte er die erste von drei EP-Serien mit dem Titel Transitions, die auf seiner Tournee 2020 gespielt wird.

Seine Popularität auf den digitalen Plattformen wächst ständig: seine Spotify-Statistiken sind beeindruckend: insgesamt mehr als 65 Millionen Streams, mit durchschnittlich 500.000 Hörern pro Monat.
 


presented by Greyzone Concerts

Dienstag, 9. Juni 2020
Einlass: 20 Uhr / Beginn: 21 Uhr 
Tickets
 

DEEN