DEEN

Tag des offenen Denkmals

Historische Führung

Sa, 11.09.2021
silent green

Das Krematorium Wedding steht für ein Stück Berliner Stadtgeschichte: 1912 wurde es als erstes Krematorium der Stadt eröffnet, genau neunzig Jahre später erfolgte die Schließung. Dazwischen liegt ein kulturhistorischer Wandel, der mit der Einführung der Feuerbestattung als alternativer, weltlicher Beisetzungsform in Deutschland einherging. Zwischen 2013 und 2015 wurde das Bauensemble durch das silent green denkmalgerecht saniert, seit 2014 wird es kulturell genutzt für Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Film und Diskurs.
Das Team vom silent green führt im Rahmen des Denkmaltages über das Gelände und gibt Einblicke in die wechselvolle Geschichte vom Krematorium zum Kulturquartier.

Nur Samstag (11.9.) 
Zwischen 10–12:30 Uhr
Am Sonntag, 12.9. werden leider keine Führungen stattfinden können. 
Eintritt frei. Eine Anmeldung ist Voraussetzung. 
Die Zeitfenstertickets gibt es hier: Tag des offenen Denkmals

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns: fuehrungen(at)silent-green.net

DEEN