DEEN

Irreversible Entanglements

Konzert

Di, 09.11.2021
Kuppelhalle
20:00

Wir freuen uns sehr, in diesen nachwievor herausfordernden Zeiten unser Haus wieder öffnen und Veranstaltungen durchführen zu können. Damit das auch so bleibt und um euch und uns zu schützen und gemeinsam zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus beizutragen, nehmen wir die Schutz- und Hygieneauflagen sehr ernst und bitten euch, dies auch zu tun.

> Wir empfehlen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Sämtliche online oder vor Ort registrierte Daten werden zur Kontaktnachverfolgung für vier Wochen gespeichert und anschließend vernichtet.

> Für den Besuch der Veranstaltung ist der Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests, einen vollständigen Impfschutz (die letzte Impfung muss 14 Tage zurück liegen) oder eure Genesung (innerhalb der letzten 6 Monate) notwendig.

> Es gilt in allen Bereichen einen Mund-Nasen-Schutz in Form einer medizinischen oder FFP2-Maske zu tragen (am Sitzplatz während der Veranstaltung kann dieser abgenommen werden), zu jeder Zeit Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, euch regelmäßig ausgiebig die Hände zu waschen oder zu desinfizieren und ausschließlich in die Armbeuge zu niesen oder husten.

IRREVERSIBLE ENTANGLEMENTS
Camae Ayewa - voice
Keir Neuringer - saxophone
Aquiles Navarro - trumpet
Luke Stewart - bass
Tcheser Holmes - drums

IRREVERSIBLE ENTANGLEMENTS is a Philadelphia/New York/DC-based free jazz collective consisting of poet/MC Camae Ayewa (aka Moor Mother), saxophonist Keir Neuringer, trumpeter Aquiles Navarro, bassist Luke Stewart, and drummer Tcheser Holmes. Originally performing as two different ensembles at a Musicians Against Police Brutality event in 2015 (in response to the NYPD slaying of Akai Gurley), the five musicians recognized a shared ethos, and shortly after, assembled as a single unit for an impromtu studio date at Seizure’s Palace in Brooklyn. That session yielded their debut album Irreversible Entanglements (released by International Anthem & Don Giovanni in September 2017). Critical and communal acclaim for the album (including “Best of 2017” nods from NPR Music, WIRE Magazine, Bandcamp, and others) fueled a high demand for the band in the live setting, and the group have since spent much of 2018 and 2019 on the road. They have collaborated in performance with many legends of creative music including Amina Claudine Myers, Pat Thomas, and Nicole Mitchell; and their highest profile shows have included Pitchfork Music Festival in Chicago, Le Guess Who Festival In Utrecht NL, Barbican in London, and the Smithsonian in Washington DC.

DEEN