DEEN

Irreversible Entanglements

Konzert

Di, 09.11.2021
Kuppelhalle
20:00

Irreversible Entanglements ist ein Free-Jazz-Kollektiv aus Philadelphia/New York/DC, bestehend aus der Dichterin/Rapperin Camae Ayewa (alias Moor Mother), dem Saxophonisten Keir Neuringer, dem Trompeter Aquiles Navarro, dem Bassisten Luke Stewart und dem Schlagzeuger Tcheser Holmes. Ursprünglich traten sie als zwei verschiedene Ensembles bei einem Musicians Against Police Brutality-Event im Jahr 2015 auf (als Reaktion auf die Ermordung von Akai Gurley durch die New Yorker Polizei), doch die fünf Musiker erkannten ein gemeinsames Ethos und kamen kurz darauf als eine Einheit zu einem spontanen Studiotermin im Seizure's Palace in Brooklyn zusammen. Das Ergebnis dieser Session war ihr Debütalbum Irreversible Entanglements. Anerkennung, sowohl von der Kritik als auch in ihrer Community, für das Album (einschließlich "Best of 2017"-Auszeichnungen von NPR Music, WIRE Magazine, Bandcamp und anderen) führten zu einer hohen Nachfrage nach der Band im Live-Bereich, sodass die Gruppe einen Großteil der Jahre 2018 und 2019 auf Tour verbracht hat. Bei ihren Auftritten haben sie mit vielen Legenden der kreativen Musik zusammengearbeitet, darunter Amina Claudine Myers, Pat Thomas und Nicole Mitchell. Zu ihren bekanntesten Auftritten gehörten das Pitchfork Music Festival in Chicago, das Le Guess Who Festival in Utrecht, das Barbican in London und das Smithsonian in Washington DC.

Camae Ayewa - Gesang
Keir Neuringer - Saxophon
Aquiles Navarro - Trompete
Luke Stewart - Bass
Tcheser Holmes - Schlagzeug

Dienstag, 9. November
Kuppelhalle
Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr
Tickets

Einige Hinweise zur Veranstaltung

  • Wir empfehlen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Sämtliche online oder vor Ort registrierte Daten werden zur Kontaktnachverfolgung für vier Wochen gespeichert und anschließend vernichtet.
  • Für den Besuch der Veranstaltung gilt die 3G-Regelung: Es ist ein Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests, einen vollständigen Impfschutz (die letzte Impfung  muss 14 Tage zurück liegen) oder eure Genesung (innerhalb der letzten 6 Monate) notwendig.
  • Es gilt in allen Bereichen einen Mund-Nasen-Schutz in Form einer medizinischen oder FFP2-Maske zu tragen (am Sitzplatz während der Veranstaltung kann dieser abgenommen werden), zu jeder Zeit Abstand zu anderen Menschen einzuhalten, euch regelmäßig ausgiebig die Hände zu waschen oder zu desinfizieren und ausschließlich in die Armbeuge zu niesen oder husten.
  • Bitte achtet auf Beschilderung, Hinweise und Wegführung.
  • Es werden feste Sitzplätze vergeben.
  • Besucher*innen mit Erkältungssymptomen und diejenigen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, bitten wir zu ihrem eigenen Schutz und dem der anderen, Zuhause zu bleiben. Gäste mit erkennbaren Symptomen einer Atemwegsinfektion und diejenigen, die nicht bereit sind, sich auf unsere Vorkehrungen einzulassen, müssen wir leider bitten, wieder zu gehen.
  • Wir empfehlen, die Corona-Warn-App der Bundesregierung zu verwenden.

 

DEEN