Claire Rousay

silent green präsentiert

Claire Rousay ist eine einzigartige Künstlerin, die dafür bekannt ist, Konventionen in experimentellen und Ambient-Musikformen in Frage zu stellen. Rousay integriert gefundene Klänge, üppige Drones und Field Recordings in ihre Musik, die die Schönheit im vermeintlich Banalen feiert. Sie kuratiert ihre Musik minutiös bis ins kleinste Detail und formt sie zu emotional berührenden Stücken. Sentiment ist eine Meditation zu den Gefühlslandschaften von Einsamkeit, Nostalgie, Sentimentalität, Schuld und Sex. Der Erzählbogen des Albums wird von zarten musikalischen Gesten und künstlerischer Verletzlichkeit geleitet, die disparate Einflüsse kühn synthetisieren. Rousay konzipierte die Songs an verschiedenen Orten, in Häusern, Schlafzimmern, Hotels. Ausgangspunkt war jedes Mal die dort allein verbrachte Zeit und Energie. Das Ergebnis ist eine Sammlung herzzerreißender, prägnanter Popsongs, die universelle Gefühle mit bemerkenswerter Subtilität erforschen.


Support
Jules Reidy komponiert Musik für verarbeitete und akustische Instrumente, insbesondere für Gitarren. Reidys Musik lässt sich als eine einzigartige Mischung aus klassischem Takoma/Fingerstyle mit elektronischen Drones und gefundenen Sounds beschreiben. Ihr aktuelles Werk kombiniert eine Reihe nicht-traditioneller Songformen, die instabile harmonische Territorien, rhythmische Elastizität und abstrakte Erzählungen über episodische Formen miteinander vereinen.

 

Freitag, 24. Mai
Einlass: 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Kuppelhalle
Tickets