DEEN
  • Eingangstor silent green ©Katha Mau

  • Wiese und Ateliers ©Cordia Schlegelmilch

  • Pictoplasma Festival 2019 ©Diego Castro

  • MARS ©Katha Mau

  • Sommerfest ©Cordia Schlegelmilch

  • Bei Nacht ©Cordia Schlegelmilch

Zur aktuellen Lage

Liebe Gäste,

wir freuen uns sehr darüber, auch in diesen Zeiten unsere Türen geöffnet zu haben und euch bei uns willkommen heißen zu dürfen!

Das Einhalten unserer Hygiene- und Schutzmaßnahmen ist derzeit notwendig, um unter den gegebenen Bedingungen Kulturveranstaltungen durchzuführen und euch und uns zu schützen. Details zur Handhabung für die jeweilige Veranstaltung finden sich im Programm-Bereich.

Habt Dank für euer Verständnis & auf hoffentlich recht bald im silent green!

JOBS

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell eine*n:

Erfahrt mehr über die spannende Geschichte des ehemaligen Krematoriums Wedding und wie dieses zum silent green wurde! Für weitere Infos bitte einmal hier entlang.

Auch im Oktober findet wieder unsere Historische Führung statt und zwar an den folgenden beiden Terminen: Samstag, 16.10 um 14 Uhr sowie am Samstag, 23.10. um 12 Uhr.
Die Tickets zu den Führungen gibt es hier: Historische Führung

 

Neuigkeiten

Vom 21.–24.10. nimmt das Projekt M_Dokumente – all about MANIA D., MALARIA!, MATADOR in unserer Betonhalle die explizit weibliche Sichtweise der drei All Female Bands auf die West-Berliner Musik- und Kunstszene der späten 1970er und 1980er Jahre mit einem langen Festivalwochenende in den Fokus. Neben einer Ausstellung erwartet euch viel Live-Musik sowie Gespräche, eine Buchpräsentation, ein Abend mit Filmen- und Videos und ein Record Launch. Tickets für alle vier Tage findet ihr hier

Die transmediale präsentiert vom 15.9.–24.10. von Fr–So zwischen 15 und 21 Uhr in ihrem Studio hier im silent green das Filmprogramm remote.response.request.III

Das silent green wurde neben dem Bundeskulturpreis APPLAUS 2021 der Initiative Musik in der neu initiierten Kategorie "Nachhaltigkeit" nun auch mit dem Berlin Award 2021, ausgelobt von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, in der Kategorie "Umgewidmete Orte" ausgezeichnet! Wir freuen uns riesig über die doppelte Anerkennung für Ausbau und Umnutzung dieses Ortes unter den Gesichtspunkten der ökologischen und soziokulturellen Nachhaltigkeit.

Britta Wulf hat für das Magazin zibb des rbb das verschneite silent green besucht und in einem schönen Beitrag die Geschichte und Gegenwart des Hauses eingefangen.

DEEN