Nomadenkino: I am not your Negro

Open Air Kino

Mi, 19.07.2017
Innenhof
21:00 - 23:00

Nomadenkino zeigt die Highlights der aktuellen Kino-Saison open air im silent green. Heute den Oscar-nominierten Dokumentarfilm über Schriftsteller James Baldwin und den Rassismus in Nordamerika.

I am not your Negro

Als der US-Schriftsteller James Baldwin im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". Das Buch sollte eine persönliche Auseinander-setzung mit den Biografien dreier enger Freunden werden, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. Die persönlichen Erinnerungen an die drei großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin mit einer Reflektion der eigenen schmerz- haften Lebenserfahrung als Schwarzer in den USA.

In seinem hochgelobten neuen Dokumentarfilm I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Regisseur Raoul Peck ("Lumumba", 1992/2000; "Der Mann auf dem Quai", 1993; "Der junge Karl Marx", 2017) Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsen- tation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte. Peck wurde für seinen mitreißenden Filmessay auf der diesjährigen Berlinale mit stehenden Ovationen gefeiert und mit dem Panorama-Publikums-Preis ausgezeichnet. Der Film war zudem für den Oscar als Bester Dokumentarfilm nominiert.

Regie: Raoul Peck
Darsteller: Samuel L. Jackson

Wir zeigen I am not your Negro im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Einlass: 21 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr

Bei schlechtem Wetter zeigen wir den Film in der Kuppelhalle.

de/en