DEEN

Don't Touch. Distance And Proximity In Literature And In The Digital Space

Lesung I internationales literaturfestival berlin

Sa, 19.09.2020
Kuppelhalle
16:00 - 17:00

Wie sieht Literatur im digitalen Zeitalter aus? Die Digitalisierung hat die Haptik, das Erscheinungsbild sowie die Rezeptions- und Produktionsformen von Literatur nachhaltig verändert. Neue Textformen entstehen und das Verhältnis von Schreibenden und Lesenden wandelt sich. Autor*innen diskutieren mit Wissenschaftler*innen des Exzellenzclusters »Temporal Communities. Doing Literature in a Global Perspective« der Freien Universität, wie die technische Vermittlung die Begegnung mit und in der Literatur zwischen neuer Nähe und Distanz prägt.

In Kooperation mit dem Exzellenzcluster 2020 Temporal Communities. Doing Literature in a Global Perspective.

Das Gespräch findet auf Deutsch statt.

Eintritt frei

Wir bitten um Anmeldung unter presse(at)literaturfestival.com unter Angabe des vollständigen Namens, der Anschrift und Telefonnummer der Besucher*innen.

Diese Veranstaltung wird live gestreamt auf www.literaturfestival.com

DEEN