DEEN

Queeramnesty Berlin x Popo Fan

Open-Air-Filmvorführung 

Di, 03.08.2021
Innenhof
21:00

Queeramnesty Berlin x Popo Fan
Queeramnesty Berlin lädt herzlich ein zur Open-Air-Vorführung des Dokumentarfilms Be a Woman (2011) mit anschließender Fragerunde mit dem prämierten Filmemacher und Aktivisten Popo Fan 范坡坡.
Mit dieser Veranstaltung möchten wir die Freuden und Mühen von LGBTI-Communities außerhalb des euro-amerikanischen Raums aus der Perspektive von Drag beleuchten und Bewusstsein für die Realitäten von Crossdressern (fanchuan 反串) und Trans*-Communities schaffen. Im Laufe von drei Jahren besuchte Popo Fan die „Only-Love”-Bar in der Gonghe-Straße in Nanning, der größten Stadt und zugleich Hauptstadt der Provinz Guangxi in Südchina, und hörte den Geschichten der Darsteller:innen genau zu. Wer sind die Menschen hinter ihren extravaganten Persönlichkeiten auf der Bühne? Und was bedeutet es (oder auch nicht), "Frau zu sein"?

Synopsis
Be a Woman | 2011 | Documentary | 84 mins | Cantonese with English subtitles
Nanning is a city located in Southwestern China. Every night at 纯爱 (Only-Love) Club, luxurious merry-making happens. Gorgeous apparels, glittering stage lighting, tempting dancing … behind their sophisticated performance, what life stories do these drag queens hind? Ziqi, a lofty nightingale flirting with men at different evenings; humorous and dirty “Bread,” running mad both on and off the stage; Bewitching Lala, always dressed up with extra delicacy; with both age and weight over all the other, Shancun would not spare a single minute play at the pole with great excitement. The joy and sadness of drag queens are not invisible, three years of faithful record brings you a close look at their beauty and sadness. 

Festivals: Beijing Queer Film Festival; Hong Kong Lesbian and Gay Film Festival; CinemAsia Amsterdam; Long Beach Queer Film Festival; Indonesia Q! Film Festival

About the Director
Popo Fan is a Berlin-based filmmaker, writer, and activist from China. His queer documentaries “Chinese Closet,” “Mama Rainbow,” and “Papa Rainbow” on family issues in China have made a notable impact on Chinese society. From 2016, he has concentrated on scripted, sex-positive shorts. He has served as an organizer for the Beijing Queer Film Festival for more than a decade, and is also the founder of Queer University Video Training Camp. Additionally, he participated in Berlinale Talents 2017 and was a jury member of the Teddy Award in 2019.
© www.popofan.net
 

Einige Hinweise zur Veranstaltung

  • Für die Open-Air-Filmvorführung ist ein tagesaktueller negativer Schnelltest oder ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung innerhalb der letzten 6 Monate verpflichtend! Wir bitten euch daher, einen dieser Nachweise mitzubringen. Und danken für euer Verständnis!
  • Sämtliche online oder vor Ort registrierte Daten werden zur Kontaktnachverfolgung für vier Wochen gespeichert und anschließend vernichtet.
  • Es gilt in allen Bereichen einen Mund-Nasen-Schutz in Form einer medizinischen oder FFP2-Maske zu tragen (am Sitzplatz während der Veranstaltung kann dieser abgenommen werden), zu jeder Zeit Abstand zu anderen Menschen einzuhalten (mind. 1,5 Meter), euch regelmäßig ausgiebig die Hände zu waschen oder zu desinfizieren und ausschließlich in die Armbeuge zu niesen oder husten.
  • Bitte achtet auf Beschilderung, Hinweise und Wegführung.
  • Es werden feste Sitzplätze vergeben.
  • Besucher*innen mit Erkältungssymptomen und diejenigen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, bitten wir zu ihrem eigenen Schutz und dem der anderen, Zuhause zu bleiben. Gäste mit erkennbaren Symptomen einer Atemwegsinfektion und diejenigen, die nicht bereit sind, sich auf unsere Vorkehrungen einzulassen, müssen wir leider bitten, wieder zu gehen.
  • Wir empfehlen, die Corona-Warn-App der Bundesregierung zu verwenden


3. August 2021
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21 Uhr
OmU/Kopfhörer
silent green Innenhof
Freier Eintritt; Online-Registrierung vorab unbedingt erforderlich

 

Porträtfoto: By dahahmchoi

DEEN