Soil – City – Solidarity: Urban Gardens for Co-creating New Cities

Präsentation und Gespräch

Mo, 10.06.2019
silent green
20:00

Gespräch mit Fetewei Tarekegn (Gärtner, Landwirt, Künstler, Dj) und Constanze Fischbeck (Designerin, Film- und Videokünstlerin)

"Coop campus - Die Gärtnerei" - ein kooperativer, ehrenamtlicher Garten und eine Schule für Neuankömmlinge, Schüler und Interessierte an Garten-, Kunst- und Bildungswerkstätten - wurde von Raumlaborberlin und der Schlesischen 27 in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Friedhofsverband Berlin Stadtmitte initiiert. Das 2015 gestartete experimentelle Gartenprojekt mit Sitz im Jerusalem-Friedhof in Berlin-Neukölln verwandelte einen Teil des Friedhofs in einen Garten und eine Baumschule. Mit und für Menschen, die kürzlich über verschiedene Wege aus Konfliktzonen in Berlin angekommen sind, soll das Projekt neue Stadträume für alle mitgestalten. 
Fetewei Tarekegn wird das Projekt und seine Entwicklung vorstellen. Constanze Fischbeck wird ihr Engagement als Filmemacherin und ihren Ansatz, der zur mobilen Videoinstallation TERRA NOVA (2016) führte, anhand von Ausschnitten aus der Arbeit vorstellen. Terra Nova wurde von der Schlesischen 27 beauftragt und gemeinsam mit Sascha Bunge produziert.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. 
freier Eintritt 


Das Gespräch findet statt im Rahmen von Stoffwechsel, Teil 1.
Stoffwechsel ist ein Projekt von Film Feld Forschung, organisert imt Rahmen von Archive außer sich, eine Kooperation von Arsenal – Institut für Film und Videokunst e. V., Haus der Kulturen der Welt (HKW), Pina Bausch Foundation und Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD). Sie findet im Rahmen des HKW Projekts Das Neue Alphabet statt, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

de/en