DEEN

Meditations, Sounds, and Devotions

Performance

Sa, 20.08.2022 - So, 21.08.2022
Wiese / Innenhof

Meditations, Sounds, and Devotions ist ein performatives Wochenende, das ein verändertes Verständnis von gossip - hier als die ermächtigende Erfahrung einer (temporären) Gruppe - erprobt. Silvia Federici hat einmal den Ursprung des Wortes Klatsch als "die spirituelle Assoziation mit 'Verwandten'" verortet und beschreibt, wie enge Frauengemeinschaften traditionell eine Quelle der Stärke für den Einzelnen und die Gruppe sind.

Mit Beiträgen von Zora Mann, Moriah Evans und Agnese Menguzzato lädt Meditations, Sounds, and Devotions ein, gemeinsam zu hören, zu meditieren und zu beobachten, um gossip als eine persönliche und dennoch kollektive Übung zu erleben, die Vertrauen, Sehnsüchte, Wissen und Geschichte(n) produziert.


ZORA MANN Ubuntu
Ein Nachmittag mit Aquarellmalerei und Meditation auf Manns Stoffskulptur, einer handgefertigten Decke, die aus Erfahrungen sozialer Distanzierung entworfen wurde. Das Werk trägt den Titel "Ubuntu", ein Begriff aus der Zulu-Sprache, der so viel bedeutet wie "Ich bin, weil wir sind", oder der Glaube an ein universelles Band des Teilens, das die gesamte Menschheit verbindet. Zu Beginn der Veranstaltung führt die Künstlerin eine kurze Meditation durch, um das eigene Tempo zu verlangsamen und das Bewusstsein für die Gegenwart und den Akt des Malens zu schärfen.

Anmeldung zur Teilnahme an der Aquarell-Meditation von Zora Mann bitte an: pssst(at)gossipgossipgossip.org   Verfügbare Zeitfenster: Sa. & So. 14 Uhr und 16 Uhr


MORIAH EVANS R_M__NS P_RS_ST
mit Cyril Baldy, Moriah Evans, Lizzie Feidelson

R_M__NS P_RS_ST ist eine Langzeitperformance, die weitreichende Vorstellungen von Verkörperung nutzt, um unsere inneren, nicht wahrnehmbaren und manchmal immateriellen Überreste zu erforschen und  auszugraben. Was Überreste ausmacht, ist eine der Hauptfragen der Arbeit. Überreste können sein: historische und persönliche Relikte; übrig gebliebene Versatzstücke, nachdem andere benutzt oder zerstört wurden; physiologische Überreste von Traumata und Vergnügen; Körper in  Körpern (und mehr!). Indem R_M__NS P_RS_ST auf die Überreste in einer:m Performer:in zugreift und sie benennt, nutzt es choreografische  Partituren als Souffleur:innen, um zu erforschen, wie Sprache Tanz nutzen kann, um die unsichtbaren Überreste in Körpern, Gesellschaften und Institutionen zu enthüllen. Zeitgenössische Epigenetiker:innen argumentieren, dass physische und psychologische Veränderungen sowie vererbte Formen des transgenerationalen Gedächtnisses im Körper  gespeichert sind. R_M__NS P_RS_ST versucht, diese scheinbar zufälligen und angesammelten Körpergeschichten in körperliche Kräfte, Bewegungen  und Äußerungen zu verwandeln. Die Performer:innen nutzen ihre vielfältigen Überreste und Unterschiede – geprägt durch  sozioökonomischen Hintergrund, sexuelle Identität, ideologische  Überzeugungen, Staatsbürgerschaft, verbale und körperliche Fähigkeiten und mehr – als energetische und generative Ressourcen, um diese  Identitätsmarker zu entfernen, zu akzentuieren und neu zu konfigurieren,  die alltägliche Performance von Subjektivität aufzubrechen und  verborgene Realitäten in Körpern und Räumen hervorzubringen. R_M__NS  P_RS_ST erforscht das Potenzial in uns, neu zu schreiben, wie Körper  sich selbst, die Bühne und die Welt besetzen.

Sa. & So. 17–20 Uhr


AGNESE MENGUZZATO Haunted Green
"Ever haunting presence of our world, music brings us close and together; it is collectivity, and it leads us in and beyond ourselves, defining and blurring space and time. Even when it resembles silence, music draws meanings and routes, the perpetual Songline of our life. Meditations, Sounds, and Devotions is an occasion to highlight the significance of gossip, as the realm of community and solidarity where music is the soundtrack of the harmonious activities that weaved our memory."

Anmeldung zur Teilnahme an der Klangperformance von Agnese Menguzzato am Sa., 20 Uhr, bitte an: pssst(at)gossipgossipgossip.org
 

Samstag, 20. – Sonntag, 21. August
Wiese / Innenhof
Tag 1: 14 Uhr – 21:30 Uhr
Tag 2: 14 Uhr – 21 Uhr
Der Eintritt ist frei
 

Meditations, Sounds, and Devotions ist der dritte von fünf Teilen der Reihe The Devil's Radio, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Fotos:  Paula Court I Erin Schaff  I Ryder Morey-Weale I Agnese Menguzzato

DEEN